Fastenzeit 2020

Hallo zusammen,

am Aschermittwoch startet die Fastenzeit als Vorbereitung auf das Osterfest im Christentum, welches in der Osternacht sein Höhepunkt hat. In der Fastenzeit soll bewusst auf etwas verzichtet werden. Die meisten verzichten auf Süßkram oder andere Genussmittel wie Kaffee.

Fastet ihr dieses Jahr auch etwas? Schreibt es doch gerne als Kommentar unter diesen Beitrag.

Gut Pfad
Scholle

Landesmarkthing 2019

Vom 11. bis 13. Oktober fand in unserem Landesmarkheim Jung-Stilling in Altena unser Landesmarkthing statt. Dies ist unsere Jahreshauptversammlung auf Landesmarkebene, dafür kamen insgesamt 20 Führungskräfte unserer Landesmark aus ganz NRW zusammen, um über das vergangene Jahr zu reflektieren und das kommende (und zum Teil sogar das übernächste) Jahr zu planen. Außerdem besprachen wir das im nächsten Monat kommende Thing auf Bundesebene.

– Fabian

Osterschulungen 2018

Traditionell finden bei uns in der Landesmark in der Woche vor Ostern eine Schulungswoche statt. Auf dieser Schulungswoche werden unsere Leitungskräfte für ihr Amt geschult. Die Schulungen sind Stammesführer, Sippenführer, Akela (Meutenführer) und Meutenhelfer unterteilt, dabei gibt es Module, die in alle unseren Schulungen eine wichtige Rolle spielen, wie eine ganztägige Präventionsschulung und Einheiten über rechtliche Besonderheiten als Gruppenleiter von Kinder- und Jugendgruppen.

Dieses Jahr besuchten zwei Mitglieder aus unserem Stamm den Akelakurs, um auf ihre Arbeit in der Leitung unserem Meute Turmfalke gewappnet zu sein, um diese nach den Grundsätzen des Dschungelbuchs (und der Grundsätze der Pfadfinderarbeit) zu führen. Der Sippenführerkurs wurde von einem Stammesmitglied besucht als Vorbereitung auf seine Aufgabe in unserer Sippe Rotmilan. Der Stammesführerkurs wurde jetzt (nachträglich) von unserem Stammesführer besucht, sodass die Stammesführung nun endlich vollständig für ihr Amt geschult ist.

– Fabian

 

Taufe in der Osternacht 2018

In der Osternacht 2018 wurde unser jüngsten Stammesmitglied im Alter von 9 Monaten in der Osternacht getauft. Der Stamm Ratpert wünscht dem Täufling und ihrer Familie alles Gute und Gottes Segen auf ihrem kommenden Lebensweg.

Ein Segen

Einen Mund, ein gutes Wort zu sprechen, zwei Hände, die zärtlich sind beim Handeln.
Zwei Ohren, die offen sind für Leises, ein Herz, das Platz hat für Liebe.
Zwei Augen, die sehen gut und böse, zwei Füße, den Weg nach Haus zu finden.
Einen Menschen, der dir wird zur Heimat, und Vertrauen, dass du geborgen bist.

Arnd Büssing (Schwerte)

Stammesthing 2018

Am 4. Februar haben wir unser Stammesthing in der Weißen Rose abgehalten. Das Stammesthing ist unsere Jahreshauptversammlung, bei der wir die Aktionen des letzten Jahres und das kommende Jahr besprechen.

Wir haben dort ebenfalls unsere amtierende Stammesführung für weitere 2 Jahre in ihrem Amt gewählt. Der Stamm gratuliert unseren Stammesführer Fabian und seinen Stellvertretern Jerry und Dania zur Wiederwahl und bedanken sich für ihre geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. Unsere Kassenwartinnen Ute und Nicky wurden ebenfalls wiedergewählt. Für das Amt der Stammesältesten wurde Isi gewählt. An dieser Stelle bedankt sich der Stamm nochmal in aller Form bei ihrer Vorgängerin Vera, die dieses Amt viele jahrelang innehatte, für ihr Engagement.

Dieses Jahr haben wir uns außerdem sehr intensiv mit der Vereinsgründung und unserer Satzung beschäftigt.

– Fabian

Rottenaufnahmen 2017

Am Samstag den 22.04.2017 wurde das blaue Rudel unserer Meute Turmfalke in einer Feierstunde als Rotte aufgenommen und im Herbst folgte dann das rote Rudel ebenfalls als eine 2. eigenständige Rotte im Stamm Ratpert.

Dazu sind die Mitglieder einzeln mit verbundenen Augen und geführt durch ein vorher gespanntes Seil einen kleinen Berg hochgegangen. Dabei warten sie unten am Berg mit der Meute und werden oben am Ende des Pfades vom Stamm und ihren Rottenführern im Empfang genommen. Die „Begrüßung im Stamm“ wird mit dem Stammesruf (Iggy, Iggy, Iggy, Heu, Heu, Heu) durchgeführt.

Wir wünschen der neuen Rotte und ihren Rottenführern jede Menge Spaß und Erfolg bei ihrer Arbeit in den Gruppen!

          Fabian